Mango Avocado Salat mit Reh - Angerichtet
Rezepte

Mango Avocado Salat mit Reh

Wild mit Süß - Wilde Exotik

Als ich zum ersten Mal einen Mango Avocado Salat gegessen habe, wusste ich sofort, das musst du mit Wild ausprobieren. Und es wurde noch besser als ich dachte.

Die weiche Mango und Avocado mit einer fast ebenso zarten Unterschale vom Reh passen von der Textur sehr gut und die Süße der Mango und die leichte Schärfe von Chili und Pfeffer mit etwas Säure der Zitrone harmonieren ungemein. Dieser Salat ist für mich ein echtes Highlight.

Worauf kommt es an?

Neben der wie immer perfekten Fleischzubereitung ist die Qualität von Mango und Avocado essenziell. Beide müssen wirklich perfekt sein. Die Avocado muss weich sein. Noch wichtiger ist die Mango, sie muss weich sein aber vor allem von bestem Aroma und Süße. Das zeigt sich an einem tief gelben, ins orange gehenden Fruchtfleisch. Die blass-gelben Mango sind vom Geschmack meist nicht so gut. Am besten auf dem Markt kaufen (im Supermarkt habe ich meist keine gute Erfahrung mit Mangos gemacht) und dort die Verkäufer auf beste Qualität festnageln. Nicht daran sparen.

Zutaten
Mango Avocado Salat mit Reh - Zutaten

1 Mango
1 Avocado
1 Reh Unterschale
5-10 Stängel Koriander
1 frische Chili Schote
3 EL Olivenöl
1 EL Saft einer frischen Zitrone
1 kleines Stück Ingwer
Pfeffer und Salz

Vorbereitung

Das Fleisch rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit es Raumtemperatur annehmen kann. Falls nötig von allen Häuten und Sehnen befreien. Die Unterschale hat insbesondere ein dickeres Hautstück, das entfernt werden muss, ansonsten muss nicht viel gemacht werden.

Die Avocado längs einmal teilen und den Kern entfernen. Am besten geht das, wenn mit dem Messer den Kern anschneidet und anschließend das Messer drehen. Anschließend die Haut vorsichtig mit den Fingern entfernen, so dass man zwei Hälften für die weitere Verarbeitung hat.

Mit der Mango sehr ähnlich verfahren. Dabei zunächst die Mango mit einem scharfen Messer sehr dünn schälen. Anschließend zwei Hälften möglichst nah an dem flachen Kern entlang schneiden.

Den Koriander von den Stängeln zupfen. Die Chili längs aufschneiden, die Kerne entfernen, längs in feine Streifen schneiden und schließlich fein würfeln.

Für die Vinaigrette etwas Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Aus Olivenöl, Zitronensaft und etwas aus der Knoblauchpresse gequetschten Ingwer eine Vinaigrette verrühren und mit etwas Salz abschmecken. Den Ingwer eher zaghaft verwenden. Er soll der Vinaigrette nur ganz subtil eine gewisse Schärfe, einen gewissen Pfiff geben und nicht im Vordergrund stehen.

Zubereitung

Als erstes wird das Fleisch zubereitet. Dazu die Unterschale etwas salzen und in einer Pfanne mit Öl bei anfänglich hoher Hitze von beiden Seiten anbraten. Die Hitze minimieren und das Fleisch bei gelegentlichem Wenden noch etwas ziehen lassen. Mit einem Fleischthermometer die Kerntemperatur kontrollieren. Ziel sind 54 Grad. Wenn 48-50 Grad erreicht sind, das Fleisch aus der Pfanne nehmen und ruhen lassen.

Mango und Avocado zunächst längs aufschneiden und dann in feine Streifen schneiden. Das Fleisch, es muss nicht vollständig ausgekühlt sein, ebenfalls in Streifen schneiden, in ähnlicher Größe wie von Mango und Avocado.

Anrichten

Alles in einer flachen Schüssel einschichten, die Vinaigrette darüber geben. Nicht vermischen, sonst sieht es nicht mehr schön aus. Mit Koriander und dem Chili bestreuen und je nach Geschmack mit grobem Pfeffer.

Mango Avocado Salat mit Reh - Angerichtet
Mango Avocado Salat mit Reh - Angerichtet

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.