Zucchini Spaghetti mit Reh - Angerichtet
Rezepte

Zucchini Spaghetti mit Reh

Quick n Easy, lowcarb, high protein

Wenn es mal schnell gehen muss, ist dieses Gericht perfekt. Außerdem ist es gut bekömmlich und eine super Sporternährung.

Aber jetzt mal alles Schnelle, Gesunde etc. beiseite. Vor allem ist dieses Gericht äußerst variantenreich, indem sich die weichen, teilweise noch knackigen Zucchini Spaghetti einfach mit allen möglichen Kräutern oder Gewürzen kombinieren lassen. Ob Italienisch, Orientalisch oder etwas Curry Paste… es passt eigentlich alles. Die Tomate ergibt zusammen mit dem Olivenöl eine schöne Sauce.

Worauf kommt es an?

Das Fleisch (hier die Oberschale, siehe dazu auch die Fleischkunde), wie immer zart-rosa gebraten, wird separat zubereitet. In dünne Tranchen aufgeschnitten, darf es erst zu den Zucchini Spaghetti hinzugefügt werden, wenn die Hitze weg ist, sonst garen die feinen Tranchen mit. Am besten erst auf dem Teller anrichten und die Fleischstücke unterheben.

Die Zucchini Spaghetti müssen in einer möglichst großen Pfanne gebraten werden. Wenn die Streifen sich zu sehr in der Pfanne „stapeln“ entstehen weniger Röstaromen und die Zucchini wird nur gekocht.

Zutaten
Zucchini Spaghetti mit Reh - Zutaten

1 Reh Oberschale
2-3 Zucchini
1 Hand voll Kirschtomaten
2 Knoblauchzehen
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Vorbereitung

Das Fleisch mindestens eine Stunde vor Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen, so wird später die Kerntemperatur einfacher erreicht. Von allen Häuten befreien, was bei der Oberschale nicht viel ist.

Auch die Zucchini eine Stunde zuvor aus dem Kühlschrank nehmen.

Kurz vor der Zubereitung die Zucchini in feine Streifen Julienne Streifen schneiden. Das geht am besten mit einem Julienne-Schneider. Hierbei nur die Randbereiche verwenden, da die Steifen mit den Kernen sehr weich sind und es in der Pfanne schnell matschig wird. Die Tomaten je nach Größe halbieren oder vierteln. Den Knoblauch für die Presse schälen.

Zubereitung

Als erstes wird das Fleisch zubereitet. Dazu die Oberschale etwas salzen und in einer Pfanne mit Öl bei anfänglich hoher Hitze von beiden Seiten anbraten. Die Hitze reduzieren und das Fleisch bei gelegentlichem Wenden noch etwas ziehen lassen. Mit einem Fleischthermometer die Kerntemperatur kontrollieren. Ziel sind 54 Grad. Wenn 48-50 Grad erreicht sind, das Fleisch aus der Pfanne nehmen und etwas ruhen lassen.

Während der Fleischzubereitung eine möglichst große Pfanne mit ordentlich Olivenöl sehr stark erhitzen. Die Zucchini Streifen mit den Tomaten in die Pfanne geben und NICHT rühren oder wenden, maximal die Pfanne etwas schütteln. Wir möchten erreichen, dass die Streifen von einer Seite anbräunen/anrösten, was nicht passiert, wenn ständig gerührt wird. Nach 3-5 Minuten (je nach Hitze) an einer Stelle die Streifen etwas anheben und schauen, ob es schon angeröstet ist. Dann den gepressten Knoblauch in die Zucchini verteilen und alles einmal wenden. Nochmals ein 2-3 Minuten braten ohne zu rühren. Von der Hitze nehmen und soweit abkühlen lassen, dass es nicht mehr dampft.

Anrichten

Währenddessen das Fleisch in Tranchen aufschneiden und entweder in der Pfanne unter die Zucchini heben und zu Tisch bringen. Oder jeden Teller mit den Zucchini und Tomaten anrichten, das Fleisch etwas unterheben und mit frisch gemahlenem Pfeffer und Parmesan bestreuen.

Zucchini Spaghetti mit Reh - Angerichtet
Zucchini Spaghetti mit Reh - Zubereitung
Zucchini Spaghetti mit Reh - Angerichtet

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.